Friends-Award

Gewinnerin des GCFA 2016 ist NICOLE BONSAI

Was ist der

„Geocaching Friends-Award“? (GCFA)

gcfa

In meinem Podcast stelle ich jede Woche interessante Menschen Rund um unser Hobby vor. Dabei erfahre ich auch hinter den Kulissen Geschichten von ganz besonderen Personen und Gruppen. Hier biete ich euch die Chance einmal „Danke“ zu sagen:

Du kennst Jemanden, der sich für unser Hobby oder einzelne Geocacher besonders eingesetzt hat? Dann nominiere ihn für den „Geocaching Friends-Award“.

Nominiert werden kann JEDER , der es aus EURER ANSICHT verdient hat, weil er etwas für die Community gemacht hat. Schreibt mit dazu eine Mail über das Kontakt Formular oder bei Facebook mit Namen und kleiner Begründung, warum grade dieser Mensch es verdient hätte den Award der Herzen zu bekommen.

DIE BEGRÜNDUNG NICHT VERGESSEN!!! Bedenkt dabei, dass die Begründung erklärend sein sollte, um wen es sich handelt, damit auch Menschen die die Person nicht kennen, verstehen können warum sie nominiert worden ist.

Nicht jeder wird die Nominierungen verstehen oder die Ansicht, wer es verdient hat oder nicht teilen-darum geht es auch nicht-EINER sieht das so. Ich möchte auch nicht diskutieren, wer es verdient hat oder nicht, IHR KÖNNT EURE MEINUNG ANHAND EURER ABSTIMMUNG IM ANSCHLUSS KUNDTUN. 

Bis 07.01.2017 können Leute Nominiert werden, im Anschluss könnt ihr bei mir auf der Homepage abstimmen, wer von den Nominierten es Eurer Meinung nach 2016 verdient hat, die Auszeichnung zu bekommen.

Abgestimmt werden kann vom 15.01-bis 15.02.2017 hier auf der Homepage, Informationen hierzu folgen in Kürze. Es wird ZUSÄTZLICH eine Jury geben, die ebenfalls Abstimmen darf.

Die Nominierten werden natürlich gefragt, ob sie das überhaupt wollen-Niemand wird hier Zwangsnominiert! Bei Interesse dürfen sie sich aber gerne auch via Audiokommentar einmal vorstellen-dies ist natürlich alles freiwillig. Daher wäre eine Mailadresse oder ein Facebook-Profil hilfreich, um mir Kontakt zu ermöglichen.

Der Encyklia Podcast, sowie die Postbox, sind von der Teilnahme ausgeschlossen!!. Ich hoffe auf rege Teilnahme und wünsche euch allen viel Erfolg.

Eure Leeni

14956611_1165568966869241_1601474113239684369_n

Die Jury-Mitglieder

1. Thomson Thomson (Reviewer in NRW)
2. Die Schweigende Mehrheit (Geocaching Podcast)
3. Katharina Höhne (Bloggerin auf kati1988.de)
4. Peter Schuhmann (Geocoiner der Herzen)
5. Melanie Lipka (Mietzecacher und Designerin)
6. Aba (Dosenfischer)

7. FerrariGirlNr1 (http://ferrarigirlnr1.blogspot.de)
8. Jörg (Geocaching Blogger bei saarfuchs.com)
9. Alexandra Zimmer (Anführerin der Matschmöpse)
10. Annie Love (Lackey im Geoachign HQ in Seattle)
11. Jana Ebner (1. Token und Signal „Vorsitzende“)
12. Simone Reuter (WoodCoin-„Beauftragte“)

13. Edma Reppi (du bist die gute Seele der Community)
14. Leeni (encyklia.de Podcast)

DIE NOMINIERTEN 2016

(Bitte bedenkt, dass die  Namen erst NACH Bestätigung veröffentlich werden-hier kann es zu Verzögerungen kommen-die Nominierten stammen aus der Community und haben nichts mit meinem Podcast zu tun-und vertreten NICHT MEINE ANSICHTEN)

1. Nicole Bonsai  Sie hat das Projekt „Taschen CiTo“ gestartet und maßgeblich mit vorangetrieben hat. Wir sind mittlerweile eine riesen Gruppe die komplett uneigennützig und freiwillig versucht unsere Umwelt etwas sauberer zu machen.

2. Fridtjof VanHaudegen Weil er sich so viel Mühe gibt, die Aktion total viel spaß macht und ich froh bin ein Mitglied der „Golden Hint“ zu sein und weil er wieder Leben ins Hobby bringt. Weil keiner was weiß und trotzdem alle Spaß haben.

3. Thomas Moenkemeyer  Ich nominiere Moenk, da er das grüne Forum betrieben hat (geoclub.de), den Dönerstag  ins Leben gerufen hat (erster verteilter MEGA-Event, leider von Groundspeak nicht anerkannt) und auch einen sehr guten Podcast (cachetalk.de) betrieben hat. Er hatte auch bei GC mal die Wahl zum Cacher des Monats gewonnen, wurde aber trotz Stimmenmehrheit von Groundspeak nicht nominiert, da seine Fürsprecher in ihren Kommentaren zuwenig über moenk schrieben. Also wenn sich jemand um unser Hobby verdient gemacht hat, dann eindeutig er!

4. Palk:  Mit seiner ehrlichen Kritik, hat er für viele diskussionen gesorgt, auch im Pod hat er viel Wissen verbreitet (z.b. Coins nachverfolgen anhand der Groundspeeknummern) und somit die Comunity bereichert.  /react-text

5. Inge Minges – Rolliradler hat immer ein offenes Ohr egal für welche Probleme. Vielen Dank

6. Thomas Volkmann [Temu_Dshin] Er ist einfach ein Unikat, ein herzensguter Mensch der unheimlich viel verschenkt und nicht nur in der Geocoinerszene Gutes tut. Danke.

7. Ich nominiere die Landesforsten Niedersachen in Vertretung den Pressesprecher für Niedersachsen Herrn Joachim Hansmann.

Bereits im August 2013 haben die Landesforsten zusammen mit Geocachern in einem guten und konstruktiven Dialog ein Papier für naturverträgliches Geocaching entwickelt und veröffentlicht. Unter Beachtung der Hinweise aus dem Papier bedarf es keiner formellen Genehmigung oder Erlaubnis durch die jeweils zuständigen Forstämter der Niedersächsischen Landesforsten, um als owner caches zu verstecken.

Daneben besteht aktiver und regelmäßiger Kontakt sowie Unterstützung bei CITO Events in Form von Infoständen sowie jederzeitige Dialogbereitschaft. In jüngster Vergangenheit konnte mit der Unterstützung der Landesforsten eine Letterbox für die Community realisiert werden.

8. Christoph Kessler Ich numiniere Christoph Kessler für myGeoDB. Mit seinem Engagement hat er der Community und besonders den Coinern einen großen Dienst erwiesen.

9. Cachefrequenz Nach anfänglicher Traurigkeit nach so manch eingestelltem Podcast, gab es ein neues und viel stabiler wirkendes Format. Jeden Donnerstag wird, mit viel Liebe zu unserem Hobby, eine neue Folge mit aktuellen News aus der Geocachingszene erstellt. Seit 2016 wurde dieses Format wieder zum Leben erweckt und mit viel Leidenschaft um viele Themen erweitert und mit großer Energie ans Laufen gebracht. Dabei wird nicht nur so mancher Geocacher-Klatsch besprochen, sondern es wird jede Menge Technikthemen und über neue Events gesprochen. Auch wird der eine oder andere Seitenhieb verteilt. Insgesamt sind die vielen Sprecher nie wirklich bösartig, auch wenn so manche Cachingplattform für ein totes Pferd gehalten wird. Wir lernten, dass wir nie mehr TB-Codes ablesen müssen.Gerne erleben wir weiterhin diese Leichtigkeit mit der Ihr diesen Podcast präsentiert. Und versprochen, solltet Ihr diesen Award 2016 gewinnen und fünf Jahre durchhalten, dann nominieren wir Euch in 2021 erneut.

10. Ursula Grass Ursula brachte mich durch ihr Geschenk mit der Paula Earthturtle zum Weinen und zeigte mir so was FREUNDSCHAFT ist.. DANKE FÜR ALLES

Bei Ihrem unendlicher Einsatz für die Community und ihr großes Herz ist dieses „Danke“ schon lange überfällig.

11. Opencaching.de Ich nominiere die freie und unabhängige Geocaching-Plattform „Opencaching.de“ für den Friends Award 2016. Sie wird seit vielen Jahren nur von freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern betrieben und vor allen Dingen auch mit größten Kraftanstrengungen weiterentwickelt. Im letzten Jahr wurde konsequent den Nutzerbedürfnissen nachgegangen und deshalb diverse neue Funktionen implementiert. Dabei wurde die Plattform insbesondere um eine einfache Möglichkeit zum Loggen des Zustandes der Cachedose und die Aktualität des Listings sowie die Sortierbarkeit von Cachelisten erweitert. Zahlreicher Code wurde in einer arbeitsintensiven Mamutaktion ausgetauscht, um die Plattform auf weitere künftige neue Funktionen vorzubereiten. Auch wurde in einer riesigen Aktion durch konsequentes Reviewen alter und lange ungefundener Caches das Qualitätsniveau im abgelaufenen Jahr erheblich angehoben. Insbesondere gefällt mir die zwischenzeitlich sehr gute Integration von Opencaching.de in C:Geo. Man kann nun bei mehreren Plattformen gleichzeitig Caches suchen und loggen. Ich bin sehr gespannt, was da noch alles von den fleißigen Entwicklern und Betreibern kommt. All das konnte man gut in den zahlreichen Podcast-Folgen von Opencaching.de verfolgen. Ich persönlich finde auch das Veröffentlichen von neuen Caches wirklich unproblematisch und macht viel Spaß. Man kann hier auch weiterhin auch Virtuals, Webcamcaches und tolle weitere und vor allen Dingen ungewöhnliche Cachearten finden und loggen. Alles in allem ist Opencaching.de eine tolle Bereicherung unserer spannenden und aufregenden Geocaching-Landschaft! Weiter so!

12. Allgäuer Geocaching Podcast ich nominiere den „Allgäuer Geocaching Podcast“. Sie diskutieren alle 2 Wochen über verschiedene Schwerpunktthemen über das Geocaching. Inzwischen gab es schon verschiedene Interviewpartner, sei es Owner, Entwickler, die Bundespolizei oder auch Komiker, die ein Buch geschrieben haben. Desweiteren kommen regelmäßig Cachetipps, die auch von den beiden Protagonisten selber auch getestet worden sind. Eine nette Unterhaltung zwischen Dotti und dem Oboeman… Vielen Dank an Euch für eure Mühe diesen Podcast aufzunehmen und um uns zu unterhalten…

13. Ich möchte den/die Versender des Kranichs nominieren, stellvertretend für alle Mystery-Versender. Ich finde die Idee super, es wird nicht nur an Sadako Sasaki erinnert sondern auch an die Opfer des Atombombenabwurfs. Es ist schon so lange her das es so langsam in Vergessenheit gerät.

14. Lisa Jakob weil sie, obwohl sie einen nicht kennt ein offenes Ohr für Sorgen hat und der Hauptgrund, obwohl sie bei einer Versteigerung leer ausgegangen ist, hat sie den Betrag zusätzlich aufgestockt um so eine gute Summe zu erhalten.

15. Geocoinstammtisch Der Geocoin-Stammtisch ist wohl derzeit weltweit der einzige Podcast seiner Art. Hier werden immer wieder die besten Coin-Neuerscheinungen der Woche diskutiert und schlechte Coins als Geschmackssache tituliert. Manchmal wird nur mit den aktuellen empfangenen Briefsendungen dankbar geprotzt und nie eine von einem anderen Cacher erhaltene Coin missgönnt. Durch diesen Podcast wissen wir erstmals was Pins sind und warum Geotoken von einer eigenen Community gesammelt werden. Der Podcast eröffnet auf so manches Geocoinfest eine andere Sicht als die. Die man selbst vielleicht als Geocoinmuggel erlebt hat. Seit diesem Podcast weiß man endlich von der Einschmelzung von Stempeln und die vielen Kosten, die bei einer Coin-Neuherstellung anfallen. Während des Hörens erfolgt eine Metamorphose von Coinmuggel zu Coinhalbwisser. Hier kann man hier viel erfahren und erstmals von neuen Coinideen hören. Immer wieder zuckte die Hand, auch endlich eine der angekündigten Neuerescheingung zu bestellen. Vielen Dank für dieses neue Podcastformat in 2016 und den tiefen Einblick in eine andere Welt.

16. Das Orgateam des Geocoinfest 2016 Europe – Berchtesgaden ich war schon auf vielen Events aber sowas herzliches an Event hab ich noch nie erlebt. Es war wie eine riesen Familie und der Ablauf war perfekt sowie die Orte der einzelnen Events. Ich denke viele Cacher werden einfach so wieder kommen und vielleicht besteht die Hoffnung auf eine Fortsetzung

17. Christian Bathe Ich Nominiere: derPathe für seine gute Arbeit im GeocoinWiki und die immer aktuell gehaltene Ernie Sammlung 

18. Daniel Milkow für den Kampf gegen den Krebs durch zahlreiche Aktionen. Ob mit den eigenen Shop oder auch anderen Gruppen wie dem Team MatschMöpse.

19. Mr. Chapel ich möchte für den Friends Award die Grünen Chapelmonster alias Mr. Chapel nominieren. Diese Owner haben dieses Jahr mittlerweile zum 10. Mal für die Community ein Halloween Event der Extraklasse organisiert. Dafür bauen und dekorieren sie in tagelanger Vorbereitung ihr Haus um und laden bis zu 400 Cacher zur Halloweenfete in Porselen ein. Und das alles „für andere“. Ich finde, das ist den Friends Award wert!

20. PodKst Ich nominiere den Pod-kst als besten Podcast (natürlich neben Encyklia). Mit Freude und Spaß vermitteln sie Geocaching Content und etwas mehr.

Besonders wizardland ist ein offener, hilfsbereiter, ehrlicher und
aufgeschlossener Mensch, der den Podcast-K-st, aus den Kreis Steinfurt ins Leben gerufen hat und wir daher immer gut informiert sind und er somit unser Hobby interessanter, belebter, ja MENSCHLICHER macht. Er ist sehr engagiert, u.a. unterstützte er die Klinikclowns durch eine Token/Frame und Coinversteigerung und informierte uns mit Erste-Hilfe Wissen.
Außerdem hat er den Verein “ geocaching Kreis Steinfurt e. V. “ gegründet, um eine bessere Kommunikation zwischen den Cachern und Jägern/Förstern/Jagdpächtern oder auch der NABU herzustellen. Er überrascht uns immer wieder durch kleine Geschenke und bunte Token zu verschiedenen Anlässen. Wenn man ihn trifft, wird man beschenkt. Das pod-K-afe ist zu einem besonderen kreativen Event geworden, worauf man sich freuen kann. Wir können auf weitere Projekte von ihm gespannt sein, denn gerade wurde das pod-K-st Studio vergrößert und liebevoll eingerichtet. Daher ein dickes Dankeschön 🙂

21. SSoCA Ich nominiere die S.S.o.C.A. und die Geocoin Wiki Seite. Ein selbstloses Nachschlagewerk, bei dem jeder mit machen kann. http://wiki.ssoca.eu/Hauptseite

22. Willi Schwabe unseren Mystery-Tokenversender, der so viel Freude in unsere Community bringt. Durch die FernsehsendunWilli Schwabes Rumpelkammer, die von 1955 bis 1990 fast 400 Mal im DDR-Fernsehen lief wird hier jemand für zahlreiche Tokenideen inspiriert. Hier führte er/sie uns sehr unterhaltsam mit Ausschnitten und Sequenzen durch die deutsche Filmgeschichte. Wie passend ist es also ihn für diese Auszeichnung zu nominieren, wo der liebe Willi Schwalbe auch noch am selben Tag Geburtstag hat, wie unsere Leeni.

23. Alexander Schweigert Angefangen hat alles im Jahre 2009. Der Alex Schweigert hat mit Fieser Friese und Blinker1980 die Idee gehabt, eine Geocaching-Schifffahrt im Norddeutschen Wattenmeer auszurichten. Diese Idee wird seit dem jedes Jahr wiederholt. Die Touren sind immer wieder ein Highlight für Cacher aus ganz Deutschland. Aber auch Cacher aus dem Ausland wurden bei der Tour gesichtet. Legendär ist auch das Event am Vorabend bei dem „Inflexibler Grieche“. Hier gibt es jedes Mal ein großes Hallo, wenn sich die Nordseetaufen –Gemeinde nach mehreren Monaten wiedertreffen. Die Touren sind so beliebt, dass Sie immer in sehr kurzer Zeit ausverkauft sind. Seine Tour “Nordseetaufe HellGeoLand“ im Jahre 2013 hat er es sogar zum Mega-Status geschafft. Dies konnte nur durch eine wahnsinnige professionelle Organisation erreicht werden. Die Touren sind nicht immer die gleichen. Mal wird eine Insel angefahren oder eine kleine Rundreise mit Inselhopping durchgeführt. Es ist aber immer wieder schön durch das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer, was auch UNESCO-Weltnaturerbe ist, zu reisen. Alex hat durch sein Engagement vielen Cachern die Möglichkeit gegeben das Wattenmeer schätzen zu lernen und die schöne Natur näher gebracht. Aus diesen Gründen nominieren wir Alex.

24. Markus Gründel Ich nominiere „Markus Gründel“, weil er durch seine zahlreichen Bücher eine Informationsplattform für Alt und Neucacher geschaffen hat. Die interessanten Beiträge in seinen Büchern sind leicht und verständlich und durch die zahlreichen Codetabellen sind die Bücher auch ständiger Begleiter bei vielen Cachetouren der Geocacher. Ausserdem setzt Markus Gründel sich seid Jahren für die Geocacher ein, damit Konfliktsituationen mit Jagd und Forst vermieden werden können. Er versucht auf diversen Veranstaltungen das Hobby Geocaching den Geocache Gegnern zu erklären und somit auch Kompromisse zwischen Geocaching und Natur – Umwelt zu schliessen. Als Vorzeigeprojekt ist das jährlich „CITO“ Event zu Walpurgis im Harz, welches Markus Gründel seid Jahren schon veranstaltet. Hier hat Markus Gründel es geschafft, das die Geocacher eng mit den Ranger des Naturparks Harz zusammen arbeiten. Vielen Dank an Markus. Wir brauchen mehr von deiner Sorte.

25. Frank Stech hat mit über 200 Folgen seines Youtubekanals MixiTV Geocachern Tips beim Hobby gegeben. Er bastelt auch viele schöne Cache und geht mit Kindern auf Tour die einen riesen Spaß dabei haben.

 

HIER KANN ABGESTIMMT WERDEN (AB JANUAR)

[poll id=“3″]

 

 

20 Gedanken zu “Friends-Award

  1. Hallo Leeni,
    vielen Dank noch mal für die ganze Arbeit, die du dir der Durchführung des Awards und der Nachbetrachtung machst.
    Eine Anregung von mir.Eine unterschiedliche Gewichtung der Jurystimmen und der Stimmen aus der Community erscheint mir nicht notwendig……..vorausgesetzt du kannst Mogelstimmen durch Mehrfachabstimmungen unterbinden. Das sollte durch Programmierung möglich sein.
    Insgesamt ist der Award eine ganz tolle Idee. Du machst dort Leute in der Community bekannt, die vielleicht nicht jeder kennt. Mir als Fastanfänger ging das jedenfalls so.
    Nur schade das du mit deinen Aktivitäten verständlicherweise nicht nominiert werden kannst.Dabei hätten sowohl der Podcast und auch die Idee der Postbox sicher große Chancen, vorne mitzuspielen.
    Daher hier noch mal ein Riesendankeschön

  2. Klasse Idee…..
    Schwierig da eine Auswahl zu treffen….
    ..aber wer bei den Chapels war weiß was da für ein Herzblut drinsteckt….

  3. Hallo Leeni,
    das ist eine sehr schöne Idee. Du hast mit vielen tollen Ideen die Community bereichert. Vielen Dank dafür!
    Es ist recht schwierig, hier eine Entscheidung zu treffen.

    Viele liebe Grüße aus dem Sauerland
    rennschnecke60

  4. Leeni, super Idee. Eigentlich göne ich allen den Preis und alle haben ihn auch verdient, aber man muss sich ja entscheiden. Das habe ich nun auch getan. Tolle Aktion. Vielen Dank.

  5. Hallo Leeni,

    noch einmal vielen herzlichen Dank für deine tollen Ideen… Ich habe jetzt auch abgestimmt und bin auf das Endergebnis sehr gespannt. Eigentlich gehörst Du hier mitnominiert und auch auf diese Liste… Du hast für die Community bereits auch schon so tolle Ideen umgesetzt wie die Postbox, warst Teil der Matschmöpse, der Friends Award und auch dein Podcast. Du machst Dir wirklich viele Gedanken um das Thema Geocaching und setzt auch viele Dinge gleich mit Erfolg um. Dafür hast Du auch einen Friends Award verdient. Wie eigentlich alle hier Nominierten. Hier jetzt einen herauszupicken finde ich unheimlich schwierig. Es haben auf jeden Fall alle gewonnen durch die Nominierung. Ich hoffe, daß es nach der Bekanntgabe des „Siegers“ keine Diskussionen gibt und alle respektvoll mit dem Gewinner umgehen. Hier nochmal vielen Dank an dich Leeni, für deine tollen Ideen.

    Liebe Grüße

  6. Tolle Idee, denen, die etwas für unser Hobby, die Community und darüber hinaus geleistet haben, diese schöne Anerkennung zu widmen. Ich drücke allen Nominierten die Daumen, den Bekannten und Unbekannten, und sage DANKE Leenie für die Idee.

  7. Um es mal kurz und knapp zusammen zu fassen: Wurstegal wer dabei gewinnt, die Award-Idee ist einfach eine gute Idee und ein schöner positiver Farbklecks in der Geocaching-Community! Danke für die Arbeit die du dir da machst.

  8. Ein tolles Projekt! Hoffentlich finden sich ein paar schöne Nominierungen und dann ein toller Gewinner. Schade, dass wir Leeni nicht nominieren können.

Schreibe einen Kommentar